Der Elite-Masterstudiengang Osteuropastudien ist ein gemeinsames Angebot der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Regensburg und kann an beiden Standorten studiert werden.

Bewerbungen für den Studienbeginn im Wintersemester 2022/23 sind bis 15. Juni 2022 möglich.

Voraussetzungen sind großes Interesse an der Region Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa, Grundkenntnisse in einer osteuropäischen Sprache, sowie ein erster Hochschulabschluss (in der Regel Bachelor).

Sie erwerben mit einem Master in Osteuropastudien umfassende, interdisziplinäre Regionalkompetenzen. Am Studiengang sind mehr als zwei Dutzend Fächer beider Universitäten beteiligt, darunter osteuropäische Geschichte, mehrere ost- und südosteuropäische Philologien, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaften, Europäische Ethnologie/Sozialanthropologie und Volkswirtschaftslehre.

Teil des Curriculums ist eine Sommerschule im östlichen Europa, ein zweisemestriger Projektkurs, ein Berufspraktikum und exklusive Softskill-Seminare des Elitenetzwerks Bayern.

Als Student:in des Elitestudiengangs profitieren Sie zudem von engen Kooperationen mit den wichtigsten bayerischen Forschungseinrichtungen im Bereich Osteuropa und der Osteuropaabteilung der Bayerischen Staatsbibliothek.

Bitte bewerben Sie sich bis 15. Juni 2022 über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage www.osteuropastudien.de

Dort finden Sie weitere Informationen zum Studiengang und zum Bewerbungsprozess. Bei weitergehenden Fragen steht Ihnen das Koordinationsbüro gerne zur Verfügung.