Die folgende Tabelle ist eine Übersicht der wichtigsten DAAD-Stipendien für Doktoranden und Postdocs aus Polen. Für ausführlichere Informationen und mehr Förderprogramme besuchen Sie bitte die Stipendiendatenbank.

Informationen zu Sprachnachweisen

Stipendium Richtet sich an: Beschreibung Leistungen Dauer Link zur Ausschreibung
Forschungsstipendien - Kurzstipendien Doktoranden und Nachwuchs-wissenschaftler (Postdocs) Förderung eines Forschungsaufenthaltes an einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Deutschland
  • Monatliche Stipendienrate
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaft-pflichtversicherung
  • Reisekostenzuschuss
1 - 6 Monate Offizielle Ausschreibung
Forschungsstipendien - Jahresstipendien Doktoranden Förderung eines Forschungsaufenthaltes an einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Deutschland
  • Monatliche Stipendienrate
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflicht-versicherung
  • Reisekostenzuschuss
  • Einmalige Forschungsbeihilfe
7 - 10 Monate Offizielle Ausschreibung

Forschungsstipendien

Variante A:
Bi-national betreute Promotionen

Variante B:
Promotion im „Cotutelle-Verfahren“

Variante A: Graduierte/Doktoranden

Variante B:
Doktoranden

Förderung eines Forschungsaufenthaltes an einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Deutschland.

Variante A:
Die Promotionen werden sowohl von einem Hochschullehrer an der Heimathochschule als auch von einem wissenschaftlichen Gastgeber in Deutschland betreut.

Variante B:
Ziel dieses Programms ist die Förderung von bi-nationalen Promotionsvorhaben an der Heimathochschule und an einer Hochschule in Deutschland nach dem so genannten Cotutelle-Verfahren

  • Monatliche Stipendienrate
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflicht-versicherung
  • Reisekostenzuschuss
  • Einmalige Forschungsbeihilfe
  • Reise- und Aufenthaltskosten für die betreuenden Hochschullehrer aus Polen und Deutschland
Bis zu 2 Jahre offizielle Auschreibung
DLR/DAAD – Research-Fellowship-Programme Doktoranden, Nachwuchs-wissenschaftler (Postdocs) und erfahrene Wissenschaftler aus den Fachbereichen Luft- und Raumfahrt, Energie oder Transport Förderung eines Forschungsaufenthaltes an einem Institut des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) Die Leistungen sind für Doktoranden, Postdoktoranden und erfahrene Wissenschaftler unterschiedlich. Für Doktoranden: bis zu 3 Jahre
Für Postdoktoranden: 6 - 24 Monate
Für erfahrene Wissenschaftler: 1 - 3 Monate
Offizielle Ausschreibung (auf Englisch)
Postdoctoral Researchers International Mobility Experience (PRIME) Nachwuchs-wissenschaftler (Postdocs) Finanzierung einer auf 18 Monate befristeten Stelle an einer deutschen Hochschule, von denen die ersten 12 Monate im Ausland und die restlichen 6 an der Gasthochschule in Deutschland verbracht werden
  • Anstellung an einer deutschen Hochschule; Bezahlung nach dem an der jeweiligen Hochschule üblichen Personalsatz für Postdoktoranden
  • zusätzliche Förderung für die Auslandsphase
18 Monate Offizielle Ausschreibung

 

Informationen zu Sprachnachweisen (gilt nicht für Stipendien: DLR und PRIME)

Der DAAD akzeptiert die folgenden deutschen Sprachnachweise:

  • OnSET-Test. Der onSET kann von den DAAD-Lektoren sowie anderen Lektoren für die deutsche Sprache abgenommen werden. Zusätzliche Informationen: onset.de
  • Die Sprachzertifikate: Goethe Institut, Österreichisches Institut, Test DaF, DSD II, DSH, Telc Deutsch, ÖSD, ein deutsches oder österreichisches Abitur
  • Eine Bescheinigung über die Deutschkenntnisse auf dem DAAD-Formular (DAAD-Sprachzeugnis Deutsch – s. unten) . Die Deutschkenntnisse können von einem beliebigen Deutschlektor bescheinigt werden – es gilt für Hochschulorte ohne DAAD-Lektorate und ohne onSET-Möglichkeit.

Download: DAAD-Sprachzeugnis Deutsch (pdf, 35,48 KB)

Der DAAD akzeptiert die folgenden englischen Sprachnachweise:

  • OnSET-Test. Der onSET kann von den DAAD-Lektoren sowie anderen Lektoren für die englische Sprache abgenommen werden. Zusätzliche Informationen: onset.de
  • Die Sprachzertifikate: TOEFL, IELTS, Cambrige ESOL
  • Eine Bescheinigung über die Englischkenntnisse auf dem DAAD-Formular (DAAD-Sprachzeugnis Englisch). Die Englischkenntnisse können von einem beliebigen Englischlektor bescheinigt werden – es gilt für Hochschulorte ohne onSET-Möglichkeit.

Bewerber, deren Studium  in englischer Sprache durchgeführt werden, müssen eine Bescheinigung über Deutschkenntnisse zusätzlich vorlegen.
Die Bescheinigung ist auch von den Bewerbern vorzulegen, die über keine Deutschkenntnisse verfügen. Ausnahme: Studienstipendien für Künstler.

Download: DAAD-Sprachzeugnis Englisch (doc, 66,00 KB)