Die folgende Tabelle ist eine Übersicht der wichtigsten DAAD-Stipendien für Doktoranden und Postdocs aus Polen. Für ausführlichere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.funding-guide.de.

Informationen zu Sprachnachweisen

Stipendium Richtet sich an: Beschreibung Leistungen Dauer Link zur Ausschreibung
Forschungsstipendien - Kurzstipendien Doktoranden und Nachwuchs-wissenschaftler (Postdocs) Förderung eines Forschungsaufenthaltes an einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Deutschland
  • Monatliche Stipendienrate
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaft-pflichtversicherung
  • Reisekostenzuschuss
1 - 6 Monate Offizielle Ausschreibung
Forschungsstipendien - Jahresstipendien Doktoranden Förderung eines Forschungsaufenthaltes an einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Deutschland
  • Monatliche Stipendienrate
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflicht-versicherung
  • Reisekostenzuschuss
  • Einmalige Forschungsbeihilfe
7 - 10 Monate Offizielle Ausschreibung

Promotionen im Cotutelle-Verfahren

Doktoranden Förderung eines Forschungsaufenthaltes an einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Deutschland. Ziel dieses Programms ist die Förderung von bi-nationalen Promotionsvorhaben an der Heimathochschule und an einer Hochschule in Deutschland nach dem so genannten Cotutelle-Verfahren
  • Monatliche Stipendienrate
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflicht-versicherung
  • Reisekostenzuschuss
  • Einmalige Forschungsbeihilfe
  • Reise- und Aufenthaltskosten für die betreuenden Hochschullehrer aus Polen und Deutschland
Bis zu 18 Monate offizielle Auschreibung

Bi-national betreute Promotionen

Doktoranden Förderung eines Forschungsaufenthaltes an einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Deutschland. Die Promotionen werden sowohl von einem Hochschullehrer an der Heimathochschule als auch von einem wissenschaftlichen Gastgeber in Deutschland betreut.
  • Monatliche Stipendienrate
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflicht-versicherung
  • Reisekostenzuschuss
  • Einmalige Forschungsbeihilfe
  • Reise- und Aufenthaltskosten für die betreuenden Hochschullehrer aus Polen und Deutschland
Bis zu 2 Jahre offizielle Auschreibung
DLR/DAAD – Research-Fellowship-Programme Doktoranden, Nachwuchs-wissenschaftler (Postdocs) und erfahrene Wissenschaftler aus den Fachbereichen Luft- und Raumfahrt, Energie oder Transport Förderung eines Forschungsaufenthaltes an einem Institut des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) Die Leistungen sind für Doktoranden, Postdoktoranden und erfahrene Wissenschaftler unterschiedlich. Für Doktoranden: bis zu 3 Jahre
Für Postdoktoranden: 6 - 24 Monate
Für erfahrene Wissenschaftler: 1 - 3 Monate
Offizielle Ausschreibung (auf Englisch)
Leibniz-DAAD Research Fellowships Postdoktoranden, deren Promotion nicht länger als zwei Jahre zurückliegt Förderung eines Forschungsaufenthaltes an einem Institut der Leibniz-Gemeinschaft
  • Monatliche Stipendienrate
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflicht-versicherung sowie zur Pflegeversicherung
  • jährliche Forschungsbeihilfe
  • zweimonatiger Deutsch-Sprachkurs in Deutschland (falls gewünscht)
12 Monate Offizielle Ausschreibung (auf Englisch)
Postdoctoral Researchers International Mobility Experience (PRIME) Nachwuchs-wissenschaftler (Postdocs) Finanzierung einer auf 18 Monate befristeten Stelle an einer deutschen Hochschule, von denen die ersten 12 Monate im Ausland und die restlichen 6 an der Gasthochschule in Deutschland verbracht werden
  • Anstellung an einer deutschen Hochschule; Bezahlung nach dem an der jeweiligen Hochschule üblichen Personalsatz für Postdoktoranden
  • zusätzliche Förderung für die Auslandsphase
18 Monate Offizielle Ausschreibung

 

Informationen zu Sprachnachweisen (gilt nicht für Stipendien: DLR, Leibniz und PRIME)

Der DAAD akzeptiert die folgenden deutschen Sprachnachweise:

  • OnSET-Test. Der onSET kann von den DAAD-Lektoren sowie anderen Lektoren für die deutsche Sprache abgenommen werden. Zusätzliche Informationen: onset.de
  • Die Sprachzertifikate: Goethe Institut, Österreichisches Institut, Test DaF, DSD II, DSH, Telc Deutsch, ÖSD, ein deutsches oder österreichisches Abitur
  • Eine Bescheinigung über die Deutschkenntnisse auf dem DAAD-Formular (DAAD-Sprachzeugnis Deutsch – s. unten) . Die Deutschkenntnisse können von einem beliebigen Deutschlektor bescheinigt werden – es gilt für Hochschulorte ohne DAAD-Lektorate und ohne onSET-Möglichkeit.

Download: DAAD-Sprachzeugnis Deutsch (pdf, 35,48 KB)

Der DAAD akzeptiert die folgenden englischen Sprachnachweise:

  • OnSET-Test. Der onSET kann von den DAAD-Lektoren sowie anderen Lektoren für die englische Sprache abgenommen werden. Zusätzliche Informationen: onset.de
  • Die Sprachzertifikate: TOEFL, IELTS, Cambrige ESOL
  • Eine Bescheinigung über die Englischkenntnisse auf dem DAAD-Formular (DAAD-Sprachzeugnis Englisch). Die Englischkenntnisse können von einem beliebigen Englischlektor bescheinigt werden – es gilt für Hochschulorte ohne onSET-Möglichkeit.

Bewerber, deren Studium  in englischer Sprache durchgeführt werden, müssen eine Bescheinigung über Deutschkenntnisse zusätzlich vorlegen.
Die Bescheinigung ist auch von den Bewerbern vorzulegen, die über keine Deutschkenntnisse verfügen. Ausnahme: Studienstipendien für Künstler.

Download: DAAD-Sprachzeugnis Englisch (doc, 66,00 KB)