Blick auf die Warschauer Skyline.

Der DAAD engagiert sich seit 1958 intensiv für die deutsch-polnischen wissenschaftlichen Beziehungen – seit 1997 gibt es eine DAAD-Außenstelle in Warschau. Sie liegt im Zentrum der polnischen Hauptstadt und ist im Gebäude der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SdpZ) untergebracht.

Das Büro ist Anlaufstelle für deutsche Interessenten, die an einer polnischen Universität studieren oder dies beabsichtigen. Es berät ebenfalls Studierende und Wissenschaftler aus Polen, die einen Studien- oder Forschungsaufenthalt in Deutschland planen.

Das Team der Außenstelle bietet individuelle Beratung bei der Auswahl einer geeigneten Hochschule oder Forschungseinrichtung in Deutschland und unterstützt bei der Stipendienbewerbung. Zu den Aufgaben der Außenstelle gehören auch die Betreuung deutscher Stipendiaten in Polen, die Unterstützung bilateraler Hochschulkooperationen sowie die Kontaktpflege zu den DAAD-Alumni in Polen.

Durch ein Netzwerk junger muttersprachlicher Hochschullehrer – Lektoren und Sprachassistenten – fördert die Außenstelle außerdem die deutsche Sprache und die Germanistik in Polen.